Home / Allgemein / Gelungenes Fotoshooting

Gelungenes Fotoshooting

25.02.2011 | Keine Kommentare

Mittwoch Abend: “Hast du Zeit, morgen zu arbeiten? Brauchen dringend einen Makeup Artist.” Ja so ist das in dieser Branche, spontan muss man sein! Donnerstag um halb sieben aufstehen, Makeupkoffer checken ob alles drinnen ist und schon konnte es losgehen. Ich war schon sehr gespannt da ich weder den Fotografen noch das Model kannte.

Als ich im Fotostudio (www.studiozone.at) eintraf waren die Zwei schon am Café trinken und sie haben mich sehr freundlich empfangen. Es war von Anfang an eine gute Stimmung da- so etwas mag ich! Kurz wurde besprochen was wir machen, wie das Makeup und die Haare aussehen sollten. Danach machte ich mich auf dem wunderbaren Sckminktisch breit. Einen ‘Arbeitsplatz’ wie diesen findet man als Makeup Artist selten. Oft muss man sich mit dunklen Zimmern, wenig Licht, keine Abstellmöglichkeiten oder mit zu niedrigen Stühlen abfinden. So genoss ich den Luxus an Licht und Arbeitsfläche umso mehr. Nachdem ich aufgebaut hatte konnte das Styling mit der sympathische Ö3 Moderatorin Elke Lichtenegger beginnen.

Als ich mit den Heißwickler starten wollte ,musste ich feststellen, mein Haarspray ist leer. Anna, jetzt musst du dir etwas einfallen lassen! Also hab ich ‘Wet Gel’ in die Haare geknetet und sie dann aufgewickelt und es hat wunderbar funktioniert. Sogar besser als mit Haarspray. Okay, der Look sollte auch etwas verwuschelt und à la Beach-Frisur aussehen- Glück gehabt! Für ‚saubere’ Locken bitte Haarspray verwenden. Wet Gel war eine (gute)Notlösung! Haare und Makeup waren nach kurzer Zeit fertig und der Fotograf, Christian Anderl konnte loslegen. Elke bewegte sich vor der Kamere wie ein Topmodel und im Nu waren die Bilder im Kasten. Es war ein echt cooles Shooting mit gelungenen Fotos und es hat richtig Spaß gemacht. Freu mich jetzt schon auf die fertigen Bilder. Backstagefotos findest du auf meiner Facebook Seite www.facebook.com/annaposchmakeupartist

xoxo

2,480 views Antwort schreiben  

Einen Kommentar schreiben

Bitte bleiben Sie bei Ihren Kommentaren sachlich und bemühen Sie sich um eine faire Diskussionsatmosphäre. Die VIENNA-Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwider laufen, zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Verfasser haften für sämtliche von ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die VIENNA-Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.